iPhone Video beschleunigen | 5 verschiedene Methoden

So beschleunigen Sie Videos auf dem iPhone. Wir haben eine nützliche Anleitung für diejenigen vorbereitet, die einige Videos auf dem iPhone beschleunigen möchten, aber nicht wissen, wie.

$ads={1}

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie die Geschwindigkeit von Zeitlupenvideos mithilfe der Foto-App und iMovie auf dem iPhone in normale Geschwindigkeit umwandeln. Beachten Sie jedoch, dass diese Methoden für alle iPhones gelten, auf denen iOS 13 und höher ausgeführt wird. Beachten Sie, dass die Schritte bei dieser Methode geringfügig abweichen können, was grundsätzlich auch für frühere Versionen von iOS gilt.

{tocify} $title={Inhaltsverzeichnis}

Was ist iPhone Videobeschleunigung?

Die iPhone Videobeschleunigung ist eine Funktion, die es dem iPhone ermöglicht, Videodateien effizienter zu verarbeiten und abzuspielen. Diese Funktion bietet Vorteile wie schnellere Videoladezeiten und flüssige Wiedergabe, vor allem auf Geräten mit langsamen Prozessoren oder begrenztem Speicher.

Um die Videobeschleunigung auf einem iPhone zu aktivieren, müssen Sie zur App „Einstellungen“ gehen und die Option „Fotos & Kamera“ auswählen. Von dort aus können Sie die Einstellung „iPhone-Speicher optimieren“ aktivieren. Dadurch kann das iPhone den Speicher automatisch optimieren, indem es Ihre Videos in ein effizienteres Format konvertiert und die Originalkopien in die Cloud verschiebt.

Beachten Sie, dass die Videobeschleunigung möglicherweise nicht auf allen iPhone-Modellen verfügbar ist und die spezifischen Schritte zur Aktivierung je nach der auf Ihrem Gerät installierten iOS-Version variieren können.

Vorteile der iPhone Videobeschleunigung

Die Aktivierung der Videobeschleunigung auf Ihrem iPhone bietet mehrere Vorteile. Um diese zu erwähnen:

  • Verbesserte Ladezeiten für Videos und flüssigere Wiedergabe: Wenn Sie die Speicherung Ihrer Videodateien optimieren, kann Ihr iPhone diese effizienter verarbeiten und wiedergeben. Dies sorgt für schnellere Ladezeiten und eine flüssigere Wiedergabe.
  • Reduziert die Belastung des Prozessors und Speichers des Geräts: Die Videobeschleunigung trägt dazu bei, die Belastung des Prozessors und Speichers Ihres iPhones zu reduzieren, indem Videodateien in ein effizienteres Format konvertiert und in der Cloud gespeichert werden. Es kann auch dazu beitragen, die Gesamtleistung Ihres iPhones zu verbessern.
  • Längere Akkulaufzeit: Die Videobeschleunigung kann dazu beitragen, die Akkulaufzeit Ihres iPhones zu verlängern, indem sie den Stromverbrauch für die Wiedergabe von Videodateien reduziert. Dies liegt daran, dass die Optimierung der Speicherung Ihrer Videodateien dazu beitragen kann, die Belastung des Prozessors und anderer Hardwarekomponenten des Geräts zu verringern.

Beachten Sie, dass die konkreten Vorteile der Videobeschleunigung vom verwendeten iPhone-Modell sowie vom Alter und Zustand des Geräts abhängen. Die Aktivierung der Videobeschleunigung führt möglicherweise nicht immer zu einer spürbaren Leistungsverbesserung. Es kann jedoch eine gute Idee sein, die Funktion zu aktivieren, da sie dazu beitragen kann, die Speicherung Ihrer Videodateien zu optimieren und möglicherweise die Leistung Ihres Geräts zu verbessern.

Methoden zur Beschleunigung von iPhone Videos

Beschleunigen Sie iPhone Videos mit der Foto-App

Eine der einfachsten Möglichkeiten, die Geschwindigkeit eines Videos auf dem iPhone von Zeitlupe auf Normalgeschwindigkeit zu ändern, ist die Verwendung der Fotos-App von Apple. Alle Zeitlupenvideos, die Sie mit dem iPhone aufnehmen, finden Sie hier. Sie können Zeitlupenvideos auf jedes gewünschte Niveau beschleunigen, indem Sie einige in Fotos verfügbare Bearbeitungswerkzeuge nutzen. Hier ist, was Sie dafür tun müssen:

  • Öffnen Sie die Fotos-App.
  • Tippen Sie auf Alben.
  • Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt „Medientypen“. Tippen Sie von hier aus auf den Teil mit der Aufschrift „Slow Motion“.
  • Tippen Sie dann auf das Zeitlupenvideo, das Sie beschleunigen möchten.
  • Tippen Sie bei geöffnetem Video auf Bearbeiten.
  • Unten sehen Sie vertikale Linien. Diese Linien zeigen an, welche Geschwindigkeit das Video zu diesem Zeitpunkt in der Aufnahme hat. Linien, die nahe beieinander liegen, zeigen die normale Geschwindigkeit an, während Linien, die weiter entfernt liegen, darauf hinweisen, dass sich ein Teil des Videos in Zeitlupe befindet.
  • Berühren Sie die Leiste mit den Linien und ziehen Sie dann Ihren Finger über den Zeitlupenabschnitt. Wenn Sie dies tun, ist das gesamte Video auf dem neuesten Stand.
  • Tippen Sie unten rechts auf „Fertig“, nachdem Sie die Geschwindigkeit des Videos geändert haben.

Beschleunigen Sie iPhone Videos mit der Foto-App
So beschleunigen Sie Videos auf dem iPhone

So beschleunigen Sie iPhone-Videos mit iMovie

Wenn Sie eine etwas leistungsfähigere App als die Fotos-App wünschen, können Sie sich für die Lösung von Apple, iMovie, entscheiden. iMovie verfügt über zahlreiche Funktionen, mit denen Sie Ihren Videos Filter, Titel, Musik und mehr hinzufügen können. Außerdem können Sie das in Zeitlupe aufgenommene Video in normale Geschwindigkeit konvertieren. Um ein Video in iMovie zu beschleunigen, sollten Sie diese Schritte befolgen:

  • Öffnen Sie iMovie.
  • Tippen Sie auf „Projekt erstellen“ und dann auf „Film“.
  • Gehen Sie dann zu Medien > Video > Zeitlupe.
  • Tippen Sie auf das Zeitlupenvideo, das Sie beschleunigen möchten, und aktivieren Sie dann das Häkchen im Menü.
  • Tippen Sie anschließend auf „Film erstellen“.
  • Tippen Sie auf die Timeline des Videos, um die Bearbeitungsoptionen am unteren Bildschirmrand anzuzeigen.
  • Tippen Sie auf das Uhrensymbol, um die Wiedergabegeschwindigkeit zu steuern. Geschwindigkeitskontrollen sind Linien mit einer Schildkröte am Anfang, um die Zeitlupe darzustellen, und einem Kaninchen am anderen, um die Geschwindigkeit anzuzeigen. Die Zahl neben dem Hasensymbol gibt an, mit welcher Geschwindigkeit das Video läuft.
  • Wenn Sie den Geschwindigkeitsregler so bewegen, dass die Zahl neben dem Hasen 1x anzeigt, wird das Video auf die normale Geschwindigkeit zurückgesetzt.
  • Nachdem Sie die Geschwindigkeit des Videos angepasst haben, tippen Sie auf „Fertig“.

Beschleunigen Sie iPhone-Videos mit Shortcuts (Kurzbefehle)

Abgesehen von den beiden oben genannten Methoden können Sie ein Video auf dem iPhone auch mit der Shortcuts-App beschleunigen. Hier sind die Schritte, die Sie befolgen müssen:

  • Öffnen Sie die Shortcuts App auf Ihrem iPhone und tippen Sie auf das +-Symbol, um eine neue Verknüpfung zu erstellen. Wenn die Anwendung nicht installiert ist, können Sie sie über den Link hier herunterladen.
  • Fügen Sie der Verknüpfung die Aktion „Neueste Fotos abrufen“ hinzu. Dadurch haben Sie ein Video aus Ihrer Kamerarolle ausgewählt, um das Video zu beschleunigen.
  • Fügen Sie nun der Verknüpfung die Aktion „Video schneller erstellen“ hinzu. Dadurch können Sie die Geschwindigkeit des Videos mithilfe eines Schiebereglers anpassen.
  • Fügen Sie abschließend die Aktion „Im Fotoalbum speichern“ zur Verknüpfung hinzu. Auf diese Weise speichern Sie das von Ihnen bearbeitete Video in Ihrer Galerie.
  • Sie können nun auf „Fertig“ tippen, um die Verknüpfung zu speichern.

Sie können die Verknüpfung also über die Verknüpfungen-App oder das Freigabeblatt ausführen. Jedes Mal, wenn Sie die Verknüpfung ausführen, können Sie ein Video aus Ihrer Galerie auswählen, dann die Geschwindigkeit mit dem Schieberegler anpassen und das geänderte Video dann wieder in Ihrer Galerie speichern.

Beschleunigen Sie iPhone-Videos mit Magisto

Beschleunigen Sie iPhone-Videos mit Magisto

Abschließend werden wir über eine Anwendung namens Magisto sprechen. Diese App hilft Ihnen auch dabei, Videos auf dem iPhone zu beschleunigen. Hier sind die Schritte, die Sie dazu befolgen müssen:

  • Laden Sie die Magisto-App über den Link hier herunter und öffnen Sie sie auf Ihrem iPhone.
  • Tippen Sie auf das „+“-Symbol, um ein Video aus Ihrer Galerie hinzuzufügen.
  • Nachdem Sie das Video hinzugefügt haben, tippen Sie auf „Bearbeiten“, um mit der Bearbeitung zu beginnen.
  • Tippen Sie in der Mitte des Bildschirms auf die Option „Geschwindigkeit“.
  • Hier können Sie die Geschwindigkeit auswählen, mit der das Video abgespielt werden soll. Sie können zwischen Optionen wie 2x, 4x und 8x wählen.
  • Nachdem Sie die gewünschte Geschwindigkeit ausgewählt haben, tippen Sie auf „Speichern“, um die Änderungen zu übernehmen.
  • Tippen Sie abschließend auf „Teilen“, um das bearbeitete Video in Ihrer Galerie zu speichern oder es auf Social-Media-Plattformen zu teilen.

Das ist alles, was Sie tun müssen, um ein Video auf Ihrem iPhone zu beschleunigen.

Slow Fast Slow

Slow Fast Slow

iPhone-, iPad- und iPod touch-Besitzer können mit dieser App die Wiedergabegeschwindigkeit ihrer aufgenommenen Videos steuern. Mit der Zeitleiste in der App können Sie bestimmte Teile des Videos in Punkten lokalisieren. Dadurch können Sie nur einen Teil des Videos beschleunigen oder verlangsamen.

Die Slow Fast Slow-App verfügt außerdem über die Tools, die Sie zum Steuern der Tonhöhe der Videos benötigen. Es verhindert auch einige Audioverzerrungen, die durch eine Änderung der Wiedergabegeschwindigkeit des Videos auftreten können.

Folgendes müssen Sie tun, um Videos mit Slow Fast Slow zu beschleunigen:

  • Öffnen Sie die App und importieren Sie das Video, das Sie beschleunigen möchten.
  • Tippen Sie dann auf die Option „Geschwindigkeit“.
  • Ziehen Sie den Schieberegler nach rechts, um die Wiedergabegeschwindigkeit zu erhöhen.
  • Tippen Sie auf „Play“, um eine Vorschau des Zeitraffervideos anzuzeigen.
  • Tippen Sie abschließend auf „Exportieren“, um das beschleunigte Video zu speichern.

Sie können auf den Link hier klicken, um zu dieser nützlichen Anwendung zu gelangen.

Überlegungen zur Beschleunigung von Videos auf dem iPhone

Hier sind einige wichtige Punkte, die Sie bei der Beschleunigung von Videos auf dem iPhone beachten sollten:

  • Die Qualität der Anwendung, die Sie zur Videobeschleunigung verwenden, ist sehr wichtig. Eine hochwertige Anwendung verringert nicht die Qualität, beschleunigt das Video und hilft Ihnen, das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Aus diesem Grund können Sie alle oben genannten Anwendungen problemlos herunterladen und verwenden.
  • Auch die Qualität des Videos, das Sie beschleunigen möchten, ist wichtig. Die Ergebnisse können sogar noch schlimmer sein, wenn Sie Videos mit geringer Qualität beschleunigen. Aus diesem Grund kann die Beschleunigung hochwertiger Videos zu besseren Ergebnissen führen.
  • Wenn Sie entscheiden, wie stark das Video beschleunigt werden soll, müssen Sie die Beschleunigungsrate sorgfältig auswählen. Ein zu schnelles Video kann es für Zuschauer schwierig machen, es zu verstehen. Daher empfiehlt es sich, die Beschleunigungsrate ausgewogen zu wählen.
  • Die Geschwindigkeit des Audios ändert sich auch während des Videobeschleunigungsvorgangs. Aus diesem Grund wird empfohlen, Ihre Stimme aufzuzeichnen oder eine separate Audiodatei zu verwenden, bevor Sie die Geschwindigkeit erhöhen.
  • Durch die Videobeschleunigung erscheinen Zeitlupen schneller. Allerdings kann die Beschleunigung langsamer Bewegungen manchmal zu unerwünschten Ergebnissen führen. Aus diesem Grund sollten Sie etwas mehr nachdenken, bevor Sie langsame Bewegungen beschleunigen.
  • Die Videobeschleunigung kann ein Video interessanter machen, es ist jedoch wichtig, immer die richtigen Bearbeitungen vorzunehmen. Eine gute Bearbeitung kann den Betrachter fesseln und das Video effektiver machen.

Aus den oben genannten Gründen sollten Sie vorsichtig sein, wenn Sie Videos auf dem iPhone beschleunigen.

iPhone Videobeschleunigung funktioniert nicht, was kann ich tun?

Hier sind einige Tipps zur Behebung von Videobeschleunigungsproblemen auf Ihrem iPhone:

  • Nach Updates suchen: Stellen Sie sicher, dass auf Ihrem Gerät die neueste iOS-Version installiert ist. Durch ein Update auf die neueste Version von iOS können eventuell auftretende Probleme mit der Videobeschleunigung behoben werden.
  • Starten Sie Ihr Gerät neu: Wenn Sie Probleme mit der Videobeschleunigung haben, können Sie versuchen, Ihr iPhone neu zu starten. Dies kann Ihnen oft dabei helfen, Ihre Probleme zu lösen.
  • Überprüfen Sie Ihre Internetverbindung: Die Videobeschleunigung funktioniert möglicherweise nicht richtig, wenn Sie eine langsame oder instabile Internetverbindung haben. Stellen Sie sicher, dass Sie mit einem stabilen Internetnetzwerk verbunden sind, bevor Sie versuchen, ein Video abzuspielen.
  • Stellen Sie sicher, dass die Videobeschleunigung aktiviert ist: Gehen Sie zur App „Einstellungen“ und wählen Sie „Fotos & Kamera“. Von dort aus können Sie die Einstellung „iPhone-Speicher optimieren“ umschalten, um die Videobeschleunigung zu aktivieren.
  • Suchen Sie nach anderen Apps oder Prozessen, die die Probleme verursachen könnten: Wenn Sie Probleme mit der Videobeschleunigung haben, kann es sein, dass eine andere App oder ein anderer Prozess das Problem verursacht. Versuchen Sie, alle unnötigen Apps oder Prozesse zu schließen, um zu sehen, ob das Problem dadurch behoben wird.
  • Überprüfen Sie die Videodatei selbst: Wenn die Videodatei selbst beschädigt oder fehlerhaft ist, kann es sein, dass das Video auch bei aktivierter Beschleunigung nicht richtig abgespielt wird. Versuchen Sie, eine andere Videodatei abzuspielen, um festzustellen, ob das Problem weiterhin besteht.
  • Wenden Sie sich an Apple: Wenn keiner dieser Fehlerbehebungsschritte zur Behebung des Problems beiträgt, liegt möglicherweise ein Problem mit Ihrem iPhone vor. In diesem Fall müssen Sie sich möglicherweise an den Apple-Support wenden, um weitere Unterstützung zu erhalten.

Häufig gestellte Fragen

Wie bekomme ich die iPhone-Videobeschleunigung zurück?

Um die Videobeschleunigung auf dem iPhone rückgängig zu machen, wählen Sie das Video in der Fotos-App aus und tippen Sie dann auf „Bearbeiten“. Tippen Sie dann auf die Scroll-Option am unteren Bildschirmrand und bewegen Sie den Schieberegler zurück in die normale Geschwindigkeitsposition.

Kann ich einem Zeitraffervideo auf dem iPhone Soundeffekte hinzufügen?

Ja. Sie können einem Zeitraffervideo auf dem iPhone Soundeffekte hinzufügen. Tippen Sie dazu beim Bearbeiten des Videos auf die Option „Audio“ und wählen Sie dann den Soundeffekt aus, den Sie hinzufügen möchten.

Beeinflusst die Videobeschleunigung die Qualität meines Videos?

Die Beschleunigung eines Videos auf dem iPhone sollte die Qualität Ihres Videos nicht beeinträchtigen. Wenn Sie ein Video jedoch zu stark verlangsamen, kann es abgehackt wirken.

Wie schnell kann ich das Video auf dem iPhone beschleunigen?

Auf dem iPhone können Sie ein Video um das Zweifache beschleunigen oder um das Halbfache verlangsamen. Sie können auch benutzerdefinierte Geschwindigkeiten auswählen, indem Sie den Schieberegler verwenden, um den Prozentsatz der ursprünglichen Geschwindigkeit festzulegen.

Kommentar veröffentlichen

Kommentare